Friedenstaube

 

 

Bundesausschuss Friedensratschlag

Einladung zum Seminar

  • Aktuelle Bewertung der neuen Unübersichtlichkeit
  • Leben in unsicheren Zeiten und die Rolle der Bundesrepublik
  • Neue Kriegsdrohungen und die Aufgaben der Friedensbewegung

Tagungsort: Hoffmann's Höfe, Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt am Main

 

Wir haben mit dem Friedenslauf Rom - Wittenberg vereinbart, dass wir von Bike for Peace mit dem Fahrrad mitfahren können. 6 RadfahrerInnen aus Russland und Deutschland und ein Kickbiker haben diese Möglichkeit genutzt. Danke den OrganisatorInnen für ein unvergessliches Erlebnis und ein Engagement für Frieden und Toleranz!

Zeichnung: Demonstrierende «Kein Bundeswehreinsatz in Syrien. Nein! Nicht in meinem Namen».


Wann hört dieser schreckliche Krieg endlich auf?

Nicht wenige FriedensfreundInnen in der Bundesrepublik sind verzweifelt über die täglichen grausamen Meldungen aus Syrien. Was ist dort los? Wem soll ich glauben? Was ist die Lösung?

 Nummerierte Schneekristalle als Kalendertürchen.

Falk Mikosch, Landessprecher der VVN-BdA Nordrhein-Westfalen schickt uns einen Adventskalender aus dem »sicheren Herkunftsland» Afghanistan.

24 Geschichten im Afghanistan-Adventskalender – Afghanistan ist kein sicheres Land!


Afghanistan-Adventskalender


 

 

 

Zerstörte Häuser, Soldat.

ZDFinfo – «Apokalypse Verdun», 43 min, Frankreich 2016.

300 Tage tobte die Schlacht von Verdun im Jahr 1916. Sie wurde zum Inbegriff für das Grauen moderner Vernichtungskriege. Etwa 700.000 Menschen starben oder wurden verwundet. Heute gilt Verdun als Symbol für die Sinnlosigkeit des Krieges überhaupt.

Friedenstaube.

Für Frieden, Abrüstung und
soziale Gerechtigkeit

  • Rassismus und Nationalismus entgegentreten

  • Deutsche Kriegs- und Aufrüstungspolitik stoppen

  • Für Verhandlungslösungen

23. bundesweiter und internationaler Friedensratschlag 2016
Sa./So. 3./4. Dezember
Universität Kassel
Standort: Wilhelmshöher Allee 73


Friedenspolitische Forderungen 2016


 

 

Plakat mit Taube.


Die Waffen nieder!

21.07.2016 | Die Vorbereitungen für die bundesweite große Friedens­demons­tration sind angelaufen.

Anhand der Ereignisse der letzten Wochen ist die Notwendigkeit für eine große Aktion der Friedens­bewegung noch einmal deutlich geworden:

Mülltonnen mit symbolischen NATO-Figuren «NATO muss weg!...».


Alten Mitgliedern der 80er Friedensbewegung muss es in den Ohren klingeln:

Die NATO redet von
Doppelstrategie

Schon 1979 versuchte die NATO mit dieser Lüge eine Kriegsvorbereitung als «Friedenssicherung» zu verkaufen. Dies brachte  die Welt an den Rand eines Atomkrieges.

Grund- und anlasslos setzt die NATO mit dem NATO-Gipfel in Warschau ihrer jahrelangen Aufrüstungspolitik die Krone auf: Direkt an der Grenze zu Russland werden Tausende NATO-Soldaten stationiert und damit geltende Verträge gebrochen. (1)

Kinderzeichnung von Radfahreren und Banner mit koreanischer Schrift.


Aktionen und
Veranstaltungen

Zum 15. Mai, dem Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung, wird in aller Welt auf diejenigen hingewiesen, die weiterhin dafür, dass sie das Töten verweigern, verfolgt und inhaftiert werden. Es wird auch an diejenigen erinnert, die sich in früheren Generationen dem Krieg verweigerten.

Bisher ist bekannt, dass zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung Aktionen und Veranstaltungen in Deutschland, Großbritannien, Israel, Süd-Korea, der Türkei und Venezuela stattfinden werden.

Stopp Ramstein

Ein wunderschönes Friedensfest organisierte die Initiative Stopp Ramstein – Region Kaiserslautern am Tag der Befreiung im Kaiserslauterer Volkspark.

Bei strahlendem Sonnenschein waren viele Kaiserslauterer in den Volkspark gekommen und feierten bei Friedensbrezeln, Champignons und kühlen Getränken.

Unterkategorien