Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
uli_img_2048rand.gif

Zitat

»Wenn die Polizei über Beeinträchtigung einzelner ihrer Mitglieder durch Pfefferspray spricht, dann sollte sie bei zukünftigem Einsatz auch auf die Windrichtung achten. Mir ist nicht bekannt, dass Demonstranten Pfefferspray eingesetzt haben.«

BR

Redaktion

Friedensradfahrt 2007 trifft die Sommerakademie des FriedensradschlagsAm 19. Juli 2007 erreichten die Friedensradfahrer von Bike for Peace and New Energies Oberhof. Im Naturfreundehaus trafen sie die Teilnehmer der Sommerakademie des Friedensradschlags. [Bildergalerie]

 

Bike for Peace machte Station in Bad Sulza: Pause an der Therme (Zeitungsbericht)

 

Bernd Reißmann (links): Alle sollen mitkommen.

»… Seit Sonntag ist Bernd Reißmann unterwegs Richtung Rostock und Heiligendamm. Man traut ihm das gar nicht zu. Er ist ein kleiner, leicht gebückter Mann von 64 Jahren. Er wirkt fast schüchtern in seiner Freundlichkeit. Seit Sonntag sitzt er wieder auf dem Fahrrad, unterwegs von Dresden nach Rostock, im Gepäck seinen Biwak-Schlafsack, einen Kulturbeutel, Wäsche. Knapp 500 Kilometer radeln er und ein paar Mitstreiter. „Hoffentlich ist das Wetter nicht so heiß-schwül“, hatte er sich vorher gewünscht. Dann wurde es furchtbar heiß-schwül in Dresden, aber er strampelte los auf seinem Tourenrad.

ClandestinoHallo,

ich bin letztes jahr bei der Tour Paris Moskau der Gruppe Bike For Peace and New Energies mitgefahren.

Kann die Tour nur empfehlen, vor allem wenn man mal unsere osteuropäischen Nachbarn (Polen, Weissrussland und Russland) beradeln will und sich nicht alleine dorthin traut.

Zwischen Saarbrücken und Ramstein

Darmstadt

Aktion gegen Atomwaffen
Paris-Moskau in 45 Tagen

Von Sebastian Weissgerber

Im richtigen Leben ist Frank Winkler Manager in einem Großkonzern. Doch nun sitzt er seit 14 Tagen auf dem Sattel und fährt mit knapp zwanzig Mitstreitern von Paris nach Moskau. Stolz zeigt Winkler ein Bild von der ersten Tour im Vorjahr. Es zeigt die Gruppe mit »Nie wieder Krieg«-Transparent auf dem Roten Platz. »Das muss man erstmal schaffen, ohne festgenommen zu werden«, sagt Winkler.

no image
Auf ihrer großen Tour von Paris nach Moskau nahmen sich die Aktivisten Zeit, um gegen Hartz IV zu demonstrieren

Foto: Oliver Dietze

Zehn Friedensradfahrer sind auf ihrer Tour Paris-Moskau am Montag in Saarbrücken angekommen, wo sie sich einem Protestzug gegen Hartz IV anschlossen. Gestern ging es weiter in Richtung Moskau.

 


Europäische Friedensradfahrer von 'Paris - Moskau 2007'
demonstrieren in Saarbrücken
gemeinsam mit Hartz-IV-Gegnern.

 
deenfrjaru