Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
Taeve75img_0843_rand.gif

Zitat

»Das Gedächtnis der Menschheit für erduldete Leiden ist erstaunlich kurz. Ihre Vorstellungskraft für kommende Leiden, ist fast noch geringer.«

Bertolt Brecht

Redaktion

Faksimile: Sonne, Wind und Wärme 12/2010

Für Frieden und Erneuerbare Energien

Die Zeitschrift Sonne Wind & Wärme berichtet in ihrer Ausgabe 12/2010 über die Friedensradfahrt:

»Bereits zum fünften Mal radelt eine internationale Gruppe von Friedensaktivisten von Paris bis Moskau, um für Völkerverständigung und erneuerbare Energien zu werben.

Ein buntes Völkchen ist es wieder, das sich in diesem Jahr zur ›Bike for Peace and New Energies‹ von Paris nach Moskau versammelt hat. Eine Gruppe von knapp 40 Personen steht am 18. Juli vor der Gottfried-Könsgen-Schule in Duisburg, dem Quartier der vorigen Nacht. Tourorganisator Konni Schmidt spricht ins Mikrofon, was für den Tag geplant ist: Über die Autobahn soll es nach Dortmund gehen, von dort aus dann weiter auf regulären Straßen bis nach Hamm.

Logo: NaturfreundePresse, Reportagen, Berichte

Naturfreunde

5. Friedensradfahrt Paris-Moskau (bike for peace and new energies)


Logo: Gerneral-Anzeiger onlineDer Gereral-Anzeiger online kündigt den Aufenthalt der  Friedensradfahrt in Remagen an:

»Remagen, 01.06.2010. Die Römerstadt Remagen wird im Juli Station der großen Friedensfahrt ›Bike for Peace and New Energies‹ sein. Über knapp 4 400 Kilometer zieht sich die Strecke, die von Paris bis nach Moskau führt. Start ist am 2. Juli in der französischen Hauptstadt, die russische Metropole wollen die Teilnehmer am 27. August erreichen. Station am Remagener Friedensmuseum ist am 14. Juli.

Gruppenfoto der Friedensradfahrerinnen und Friedensradfahrer.Der Heide-Bote online, »die unabhängige Zeitung aus dem Kreis Neuss«, meldet den Zwischenstopp in Dormagen:

»Dormagen 16.07.2010. Der gemeinnützige Verein Bike for Peace and New Energies e. V. organisiert 2010 die 5. Friedensradfahrt Paris – Moskau. Jährlich fahren ca. 30-60 RadfahrerInnen für Frieden und Neue Energien von Paris nach Moskau. Ihre Losung: Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus – Frieden schaffen ohne Waffen!

Gruppenfoto der Friedensradfahrerinnen und Friedensradfahrer.Dormago.de, das Online-Portal Dormagen, berichtet unter Meldungen aus Politik und Gesellschaft:

»Friedensradfahrt Paris – Moskau machte Halt in Nievenheim

16.07.2010 | Eigentlich wären die Teilnehmer der 5. Friedensradfahrt von Paris nach Moskau rechtsrheinisch an Dormagen vorbeigeradelt. Doch Uwe Koopmann, Lehrer der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule meldete sich frühzeitig, um den Tross samt Polizeibegleitung auf die Nievenheimer Schule mit ihrer friedenspädagogischer Arbeit aufmerksam zu machen:

Gruppenfoto der Friedensradfahrerinnen und Friedensradfahrer. Bildunterschrift: Friedlicher Biker-Treff. Foto: H. Jazyk

»Radeln für den Frieden:

4111 Kilometer in acht Wochen auf dem Rad von Paris nach Moskau – nur eine verrückte Idee? Die knapp 60 Teilnehmer der ›Biker for Peace and New Energies‹-Tour 2010, die überwiegend aus Deutschland, Russland und Weißrussland stammen und gestern Mittag auf der 13. Etappe ihrer Tour an der Bertha-von Suttner-Gesamtschule Station machten, nehmen das Projekt ›Friedensfahrt‹ sehr ernst.

Friedensradfahrt Paris – Moskau 2009Köln-InSight.com, das Magazin für Köln, berichtet über die Friedensradfahrt:

»›Bike for Peace and New Energies‹ am 14. und 15. Juli in Remagen, Bonn und Köln! 5. Friedensradfahrt Paris – Moskau 2. Juli – 29. August 2010 passiert Köln am 15.07.2010.

Die 5. Friedensradfahrt Paris – Moskau ist am 4. Juli in Paris gestartet.
65 Jahre nach der Befreiung: Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus – Frieden schaffen ohne Waffen!

 
deenfrjaru