Karl von Koerber, Jürgen Kretschmer, Martin Schlatzer

Klimawandel und Klimaschutz sind inzwischen in aller Munde. Der erhebliche Einfluss unserer täglichen Ernährungsgewohnheiten auf das Klima wird jedoch nur selten wahrgenommen. Dabei tragen Erzeugung, Verarbeitung, Handel, Einkauf und Zubereitung von Lebensmitteln wesentlich zum Anstieg des menschenverursachten Treibhauseffekts bei.

  • Mehr pflanzliche und weniger tierische Lebensmittel
  • Ökologisch erzeugte Lebensmittel
  • Regionale Erzeugnisse - Keine Flugzeug-Transporte
  • Saisonales Gemüse und Obst aus dem Freiland
  • Frische, gering verarbeitete Lebensmittel statt Tiefkühlware
  • Energieeffiziente Haushaltsgeräte
  • Einkaufen zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Ernährung ist einer der wenigen Bereiche in denen Sie die nötige 80% Reduktion beim CO2 Ausstoß schon heute verwirklichen können!

weiter