Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
dscn4381_rand.gif

Zitat

«Mein Wunsch ist, dass es mit dieser Veranstaltung gelingt, ein Beispiel dafür zu geben, wie Sportler und sportinteressierte Bürger über sonst Trennendes hinweg friedlich und freundschaftlich einander begegnen und miteinander diskutieren»
Willy Brandt in einer Grußbotschaft
an «Sportler für den Frieden»

Taube mit schwarzen und weißen Händen.Friedenskultur.2012 – Unsere Zukunft atomwaffenfrei


Im Kulturhauptstadtjahr 2010 diskutierten über 300 Teilnehmer/innen beim Kongress »Friedenskultur.2010 – Unsere Zukunft atomwaffenfrei« in Essen über Wege zur Abschaffung der Atomwaffen. Damals herrschte Optimismus vor: in New York bekräftigte die Staatenwelt einmütig, dass eine Welt ohne Atomwaffen auf der Agenda steht.


Von der Aufbruchstimmung ist heute nichts mehr zu spüren. 20.000 Atomwaffen bedrohen die Welt, sämtliche Atomwaffenstaaten modernisieren ihre Arsenale und Trägersysteme, Raketenabwehr heizt den Rüstungswettlauf weiter an, und die NATO beharrt auf der strategischen Rolle von nuklearen Waffen.


Im Mai 2012 treffen sich in Wien die Diplomaten erneut zu Gesprächen über Atomwaffen. Wenige Tage später berät die NATO in Chicago über nukleare »Abschreckung«. Zwischen diesen beiden Terminen stellen bei der Tagung »Friedenskultur.2012« Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Friedensbewegung diese aktuellen Entwicklungen dar und bieten eine Plattform zum Diskutieren. Konkrete Schritte auf dem Weg zur atomwaffenfreien Welt stehen dabei im Mittelpunkt. Infos und Anmeldung unter www.friedenskultur2012.de


Quelle: Deutsche Friedensgesellschaft –
Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen
(DFG-VK) NRW


Redaktion

Cookies

 

Anmelden zur Friedensradfahrt 2020


Die große Friedensradfahrt Paris – Moskau – Hiroshima / Nagasaki startet am 7. Mai 2020 in Paris.
Hallo zusammen, in den letzten Tagen und Wochen sind viele Länder, die die Friedensradfahrt tangiert, in einen Ausnahmezustand geraten, der diverse Veranstaltungen unmöglich macht. Auch die Friedensradfahrt 2020 Paris - Moskau - Hiroshima/Nagasaki kann nach allem was sich im Moment sagen lässt nicht wie geplant stattfinden. Deshalb wird sie auf das Jahr 2021 verschoben.

Die Anmeldeunterlagen sowie Informationen zum Etappenplan können angefragt werden unter
anmelden@bikeforpeace.net


deenfrjaplru