Radfahrerinnen und Radfahrer mit bunten Fahnen radeln am wartenden Friedensmobil vorüber.


Am 11. Juni nahmen wir an der großen Menschenkette Kaiserslautern - Ramstein und am Friedenscamp in Steinwenden-Welterbach teil.

In Esch empfing uns am 2. Juni die Bürgermeisterin Vera Spautz. Eine schöne Tradition in dem von der früheren Stahlindustrie geprägten Stadt. Für 2022 bewirbt sich Esch als europäische Kulturhauptstadt. Viel Glück Vera! Wir kommen!

Gruppenbild mit Konni.

Bike for Peace hatte ein kleines Geschenk dabei: Eine Kopie des Textes unseres Denkmals von Fleury. Auf den Schlachtfeldern von Verdun - auf den Maashöhen hatten RadfahrerInnen aus ganz Europa 2010 eine Friedenstaube gebaut. Mit Steinen von zerstörten Häusern aus Europa - Ost und West.