Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
user_63_russland_ist_anders_6b_rand.gif

Zitat

»Durch einen Verzicht auf Kriege und Rüstungsindustrie, könnte der CO2-Ausstoß um zehn Prozent weltweit reduziert werden. Niemand muss dabei auf etwas verzichten - außer auf Krieg.«

Hans-Peter Dürr, Physiker, Träger des Alternativen Nobelpreis

Friedensaktion vor Rheinmetall: «Rüstungsexporte stoppen!»

Von Düsseldorf nach Bielefeld

Auch 2019 ist die DFG-VK wieder mit dem Rad für Frieden und Abrüstung unterwegs. Diesmal geht es von Düsseldorf, dem Standort der berüchtigten Rüstungsschmiede Rheinmetall nach Bielefeld, wo die britische Armee nun doch weiterhin ihr deutsches Hauptquartier unterhält, Bestandteil der neuen Konfrontation NATO-Russland.

Aber auch Umweltbedrohung und Klimawandel sind die Themen: In Gronau an der dortigen Urananreicherungsanlage oder in Saerbeck am Bioenergiepark, der mal ein Munitionsdepot war. Vom 3. – 10. August ist die FriedensFahrradtour unterwegs, will politisch aktiv sein aber auch die schöne Landschaft genießen, durch die sie fährt: den Niederrhein, das Münsterland, die Ausläufer des Teutoburger Waldes.

Quelle: nrw.dfg-vk.de
Foto: Irène Lang



 

Redaktion

 

Anmelden zur Friedensradfahrt 2020


Die große Friedensradfahrt Paris – Moskau – Hiroshima / Nagasaki startet am 7. Mai 2020 in Paris.

Die Anmeldeunterlagen sowie Informationen zum Etappenplan können angefragt werden unter
anmelden@bikeforpeace.net


deenfrjaplru