Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
uli_img_9982rand.gif

Zitat

«Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.»
Kurt Tucholsky

5. August bis 11. August 2020

«Frieden schaffen ohne Waffen – Nie wieder Krieg
Nie wieder Faschismus!»

Unter diesem Motto veranstaltet der Verein Bike for Peace and New Energies e.V. schon seit 2007 Friedensradfahrten, die zum einen ein Zeichen für Frieden und Umweltschutz setzen und zum anderen den Teilnehmenden aus verschiedenen Ländern gegenseitiges Kennenlernen und gemeinsamen Radsport ermöglichen. Fünf Jahre in Folge war es Paris – Moskau, dann verschiedene Routen innerhalb Deutschlands, und auch die Strecke Verdun – Ramstein wurde schon gefahren.

Für das Jahr 2020 war geplant, die lange Tour von Paris nach Moskau nach 10 Jahren mit bis zu 80 Teilnehmenden zu wiederholen und sogar zu verlängern: eine Weiterreise mit der transsibirischen Eisenbahn war angedacht, dann die Fähre nach Japan, um schließlich Anfang August in Hiroshima und Nagasaki die 75-jährigen Gedenktage zu begehen. Die Covid-19-Pandemie machte diesen Plan zunichte, fürs Erste jedenfalls.

Allerdings musste das Jahr 2020 dann doch nicht ganz ohne Friedensradfahrt bleiben. Bis zu 18 Teilnehmende in einer Altersspanne von 1 bis 75 Jahren radelten in fünf Tagen bei teils großer Hitze von Hiroshimas Partnerstadt Hannover nach Berlin. Zum Auftakt nahm die Gruppe am 5. August in Hannover an dem beeindruckenden Vortrag mit Fotoausstellung «Black Rain Hibakusha – Die vergessenen Opfer von Hiroshima» von Thomas Damm und an der Gedenkveranstaltung im Gedenkhain teil; am 6. August dann die Teilnahme an der Veranstaltung «Botschaft für Morgen» des Deutsch-Japanischen Freundschaftskreises im Maschpark bevor es am 7. August losging Richtung Wolfenbüttel.

Auch Magdeburg, Bad Belzig und Potsdam waren Etappenziele und ein besonderes Highlight war der Besuch des Radsportmuseums Kleinmühlingen, das schon in der Vergangenheit oft wichtiger Zwischenstopp gewesen ist und wo der Gruppe wieder ein herzlicher Empfang bereitet wurde. Auf der Zieletappe am 11. August wurde das Haus der Wannseekonferenz besichtigt und eine Badepause am Schlachtensee eingelegt bevor es auf der Zielgeraden in Berlin über den Kudamm und durch den Tierpark zum Brandenburger Tor ging.

 

Bike for Peace and New Energies e.V.
9. September 2020

 


 

 

Redaktion

Cookies

 
debezh-TWenfrjaplru