Beweis für Klimaerwärmung
Erneuerbare Energie, auch regenerative Energie genannt, bezeichnet Energie aus nachhaltigen Quellen, die nach menschlichen Maßstäben unerschöpflich sind. Das Grundprinzip ihrer Nutzung besteht darin, dass aus den in der Umwelt laufend stattfindenden Prozessen Energie abgezweigt und der technischen Verwendung zugeführt wird. [Wikipedia]

Der CO2-Rechner von KlimAktiv

Werden Sie Klima-Aktiv

Was ist Ihr Anteil am Ausstoß von Treibhausgasen?

Bilanzieren Sie Ihren persönlichen Lebensstil oder direkt den des ganzen Haushalts. Berücksichtigen Sie dabei das Heizen, den Stromverbrauch, Ihre Mobilität, die Ernährung und auch den Konsum. [weiter lesen bei KlimAktiv]


EU macht Wind

Pläne für neue Klima- und Energiepolitik

Die in Brüssel vorgestellten Pläne für die neue Klima- und Energiepolitik stärken den Ausbau der Windkraft in Europa. Der Entwurf für eine Richtlinie zur Erhöhung des Anteils an erneuerbaren Energien in Europa auf 20 Prozent bis 2020 ist die Grundlage für einen massiven Ausbau der Windkraft.

Martina Zitterbart - Foto: KIT.

Vernetzung

«Meine Vision ist die Vernetzung lokaler Stromerzeuger zu virtuellen Kraftwerken», sagt die Karlsruher Informatikerin Martina Zitterbart. «Die Stromerzeuger stehen in den Haushalten oder Gewerbebetrieben und werden vernetzt. Wenn ich den Strom nicht benötige, verpufft die Energie nicht, sondern mein Nachbar kann sie nutzen, der in dem Moment vielleicht einen höheren Strombedarf hat.»

Armin Binz - Foto: 3sat"Meine Vision ist die 2000-Watt-Gesellschaft als weltumspannende Gesellschaft, die es allen ermöglicht, mit hoher Lebensqualität ein Leben im Einklang mit der Natur und den natürlichen Gesetzmäßigkeiten zu führen." Prof. Armin Binz, Leiter des Instituts für Energie der FH Basel hat die Politiker überzeugt, Basel zur Pilotregion in enger Zusammenarbeit zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft für die "2000-Watt-Gesellschaft" auszurufen.

Martina Klärle vor Solardach (Foto: Wikipedia)

 

»Meine Vision ist es, dass alle sehr gut geeigneten Dachflächen genutzt werden, um Solarstrom zu gewinnen«, sagt die Geoinformatikerin Prof. Martina Klärle. »Wenn alle Dächer, die sich sehr gut für Photovoltaik-Anlagen eignen, mit diesen bestückt würden, könnte man 70 Prozent des Strombedarfs der Stadt decken.«

Sparschwein mit 20-Euro-Schein.


Die »Schönauer Strom- und Energiespartipps« helfen Strom und Kosten sparen


Die umfangreichen Internetseiten mit vielen Tipps für Haushalt und Büro.

Quelle: EWS Schönau


 

EUROSOLAR-Logo

EUROSOLAR …

  • ist die 1988 gegründete gemeinnützige Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien, unabhängig von Parteien, Institutionen, Unternehmen und Interessengruppen
  • vertritt das Ziel, atomare und fossile Energie vollständig durch Erneuerbare Energie zu ersetzen

EUROLARErneuerbare Energien sollten Vorrang in der Flächennutzungsplanung haben

Dass Deutschland in der Stromerzeugung aus neuen Erneuerbaren Energien (also ohne die in manchen Ländern umfangreich und traditionell genutzte Wasserkraft aus großen Stauseen) die Weltspitzenstellung einnimmt, geht auf das "Gesetz zum Vorrang Erneuerbarer Energien" (EEG) vom Jahr 2000 zurück.

Unterkategorien

Logo: Atomkraft? Nein, danke.

Die internationale Anti-Atomkraft-Bewegung gehört seit den 1970er Jahren zu den neuen sozialen Bewegungen. Sie thematisiert die Gefahren, die nicht nur von der militärischen (Kernwaffe), sondern auch von der zivilen Nutzung der Kernenergie zur Energieerzeugung in Kernkraftwerken ausgehen.