Plädoyer fürs Fahrrad, das Verkehrsmittel der Zukunft

  • ohne LÄRM
  • ohne BENZIN und überflüssige CO2-Erzeugung
  • (höchstens 5 L Wasser auf 100 km)
  • keine Tankstelle notwendig
  • dient der GESUNDHEIT (beugt z.B. vor: Bauch, Herzinfarkt)
  • sehr geringer PLATZverbrauch:
    • beim Parken
    • beim Fahren
  • Fahrradfahrer SEHEN MEHR: Blumen, Mädchen, Sonderangebote
  • FLEXIBEL: kommt immer überall hin:
  • keine Verzögerungen wegen Verkehrsstau
  • kompatibel mit Fußgängern, Waldwegen, Wildwechsel, Einbahnstraßen
  • relativ GERINGER FINANZIELLER AUFWAND für
    • Anschaffung
    • (Kfz-) Steuer
    • Haftpflicht
    • Reparaturen
    • Werterhalt
    • Verkehrsstrafen (wenige Knöllchen wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, selbst in ›Zone 30‹)
    • Führerschein (meist nicht erforderlich)
  • meist geringe Schäden bei Unfällen
  • geringe Unfallgefahr bei Geister(Rad)fahrern


Werner Deiwiks (1938-2013)