Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
uli_img_9767rand.gif

Zitat

«Krieg ist ein Ver­bre­chen an der Mensch­heit. Ich bin da­her ent­schlos­sen, kei­ne Art von Krieg zu un­ter­stüt­zen und an der Be­sei­ti­gung al­ler Kriegs­ur­sa­chen mit­zu­wir­ken.»
Grund­satz­er­klä­rung der War Re­sis­ters In­ter­na­tio­nal (WRI) und der Deut­schen Frie­dens­ge­sell­schaft – Ver­ei­nig­te Kriegs­dienst­geg­ne­r:in­nen (DFG-VK)

Manni Demmer beim Ostermarsch 2005. Auf seinem T-Shirt: »Die Alternative, vor der die Menschen heute stehen, ist: friedliches Zusammenwirken oder Vernichtung.« Porträt Albert Einstein und Logo der Kulturvereinigung.

Manni Demmer ist tot

Der stellvertretende Vorsitzende der Kulturvereinigung Leverkusen e.V. ist am 2. Dezember 2009 im Alter von 66 Jahren verstorben.

Manni Demmer war Gründungsmitglied des Vereins Bike for Peace and New Energies e.V.. Er engagierte sich auch am Zustandekommen der ersten Friedensradfahrt Paris-Moskau 2006 und half, die Möglichkeit der Teilnahme von Menschen aus Belarus und Russland zu schaffen. Wir sind traurig über seinen plötzlichen Tod. Allen Angehörigen und Freunden gilt unser Mitgefühl.

Eine Biographie und Würdigung seines lebenslangen Engagements für Frieden und Völkerverständigung ist hier nachzulesen.



 

Redaktion

Cookies

 

Anmelden zur Friedensradfahrt 2020


Die große Friedensradfahrt Paris – Moskau – Hiroshima / Nagasaki startet am 7. Mai 2020 in Paris.
Hallo zusammen, in den letzten Tagen und Wochen sind viele Länder, die die Friedensradfahrt tangiert, in einen Ausnahmezustand geraten, der diverse Veranstaltungen unmöglich macht. Auch die Friedensradfahrt 2020 Paris - Moskau - Hiroshima/Nagasaki kann nach allem was sich im Moment sagen lässt nicht wie geplant stattfinden. Deshalb wird sie auf das Jahr 2021 verschoben.

Die Anmeldeunterlagen sowie Informationen zum Etappenplan können angefragt werden unter
anmelden@bikeforpeace.net


deenfrjaplru