Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
uli_img_0263rand.gif

Zitat

»Ein einzelner hilft nicht, sondern wer sich mit vielen zur rechten Stunde vereinigt.«

Goethe

Redaktion

Pete Seeger mit Banjo.

»There is hope for the world«

Im Al­ter von 94 Jah­ren starb am 27. Ja­nu­ar 2014 der Sän­ger und Frie­dens­ak­ti­vist Pe­te See­ger.

­Die Frie­dens­be­we­gung trau­ert um ei­nen Men­schen, der wie kein an­de­rer die Men­schen auf­ge­rüt­telt und er­mun­tert hat, ge­gen Krieg und Un­ge­rech­tig­keit ak­tiv zu wer­den. Von den Re­gie­run­gen und Be­hör­den schi­ka­niert, ins Ge­fäng­nis ge­wor­fen, von den Ra­dio­sta­tio­nen boy­kot­tiert, schrieb sich Pe­te See­ger mit sei­nen Lie­dern in die Ge­schich­te der Be­we­gun­gen der Men­schen weit über sein Hei­mat­land hin­aus ein.

Ein be­we­gen­der Do­ku­men­tar-Film »The power of song« schil­dert sein Le­ben:  youtube Video

Vor ei­nem knap­pen Jahr brach­ten ihm Sands Fa­mi­ly, Bru­ce Springs­teen und Jo­an Ba­ez vor tau­sen­den Zu­schau­ern ein Ge­burts­tags­ständ­chen:  youtube Video

Good bye Pete, Thank you!

Der Film »The power of song« endet mit einem Gedicht von Pete Seeger:
Can we begin to make
our lives once more
all of a piece?

Finding the right songs
and singing them over and over
is a way to start.

And when one person
taps out a beat,
while another leads into the melody,

or when three people
discover a harmony
they never knew existed,

or a crowd joins in on a chorus
as though to raise the ceiling
a few feet higher,
then they also know
there is hope for the world.

Foto: flickr | Jim, the Photographer
Creative Commons Attribution 2.0 Generic license.


Pete Seeger in Wikipedia


 

 
deenfrjaplru