Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
Martin_pict1995rand.gif

Zitat

«Wir haben kein Energieproblem, wir müssen es einfach nur schlauer einsetzen.»
Wubbo Ockels, Physiker und Astronaut

Von Paris bis nach Moskau

Faksimile Zeitungsbeitrag mit Bildern von Dima, Konni und Täve bei Friedensradfahrten.



«… und ich will auch hundert werden»

Radsport-Legende Täve Schur
im Riverboat

13.03.2020 Riverboat ∙ MDR Fernsehen
 
 

Radsportlegende Gustav-Adolf Schur ist untrennbar mit der Internationalen Friedensfahrt verbunden. Der von allen «Täve» genannte stammt aus Heyrothsberge. 1989 wurde er zum «Besten Sportler in 40 Jahren DDR» gewählt.

Interview zu unserer (nun verschobenen) Friedensradfahrt

aufgenommen am 10. März 2020 bei transparenz tv
48:30 Min.

 Sängerin mit Mikrofon.


Die große Friedensradfahrt Paris – Moskau – Hiroshima/Nagasaki startet am 7. Mai 2020 in Paris
75 Jahre nach dem zweiten Weltkrieg: kann nicht wie geplant stattfinden und wird auf das Jahr 2021 verschoben.

Nie wieder Krieg
Nie wieder Faschismus
Frieden schaffen ohne Waffen

«Ein bisschen Frieden», hieß es 1982 auf dem «Grand Prix d'Eurovision de la Chanson», heute «Eurovision Song Contest» (ESC) genannt. Dass diese bescheidene Hoffnung, die offenbar damals einen Nerv traf, sich in der Zwischenzeit erfüllt hat kann man nicht sagen. Die Sängerin Nicole jedoch unterstützt als Schirmherrin die Friedensradfahrt 2020, die ein deutliches Zeichen für Frieden und Völkerverständigung setzt, bringt sie doch Menschen aus verschiedensten Ländern zusammen und lässt sie gemeinsam eine Reise durch Europa und Asien erleben und mitgestalten.

Redaktion

Cookies

 
debezh-TWenfrjaplru