Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
uli_img_9873_rand.gif

Zitat

«Gewaltlosigkeit braucht Zeit, um aufzublühen.»
Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama und
Friedensnobelpreisträger

Informationen zu den Hiroshima- und Nagasakitagen in Köln, 5. und 6. August 2015

70 Jahre Hiroshima und Nagasaki,
atomwaffenfrei jetzt!

Schwimmlichter aus Getränkepackung mit japanischen Zeichen und Symbolen auf Bambusgitter.

Zum 70. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki hat der Arbeitskreis Hiroshima-Nagasaki im Kölner Friedensforum Ideen in die Praxis umgesetzt.

Am 5. August 2015 werden wir in einer öffentlichen Aktion zusammen mit den Radfahrern der DFG/VK-Friedensradtour von Münster nach Büchel nach einer Gedenkstunde im Hiroshima-Nagasaki-Park in Köln 70 Lichter schwimmen lassen. In den Links befindet sich die Foto-Galerie, bei der man die fortschreitende Entwicklung unseres Schwimm-Lichter-Projektes sehen kann.

Tourdaten der DFG-VK FriedensFahrradtour
am 5. und 6. August 2015 in Köln:

Radfahrerinnen mit blauen DFG-VK-Fahnen.

5. August, 15:30 Uhr
Lüttich-Kaserne Köln
Militärringstraße 1000
50737 Köln

16:30 Uhr
Forum Ziviler Friedensdienst e. V.
Am Kölner Brett 8
50825 Köln

18:30 Uhr
Abfahrt vom Forum Ziviler Friedensdienst zum Deserteurs-Denkmal am Apellhof-Platz und zu den Groß-Plakaten:

1. Plakat: Nähe Zülpicher Platz, Haltestelle Jahnstraße, Richtung stadtauswärts
2. Plakat: Zülpicher Straße Ecke Moselstraße
3. Plakat: Richard-Wagner-Straße, stadteinwärts vor der Bahnunterführung

20:00 Uhr
Gedenken zum 70. Jahrestag der Atombombenabwürfe
im Hiroshima-Nagasaki-Park am Gedenkstein auf dem Hügel

22:00 Uhr
Lichteraktion »Toro Nagashi« – Lichter fließen lassen –
mit schwimmenden Lichtern am Aachener Weiher

6. August, 10:00 Uhr
Gamescom, Kölner Messe,
Zwischenkundgebung

Text und Fotos: Klaus Müller
Hiroshima-Nagasaki-Arbeitskreis
im Kölner Friedensforum


Hiroshima-Plakate&Flyer:

Weitere Informationen und Termine zum Thema »70 Jahre Hiroshima und Nagasaki und Atomwaffen abschaffen, jetzt«:


 

 

Redaktion

Cookies

 
deenfrjaplru