Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
uli_img_9758rand.gif

Zitat

«Mein Wunsch ist, dass es mit dieser Veranstaltung gelingt, ein Beispiel dafür zu geben, wie Sportler und sportinteressierte Bürger über sonst Trennendes hinweg friedlich und freundschaftlich einander begegnen und miteinander diskutieren»
Willy Brandt in einer Grußbotschaft
an «Sportler für den Frieden»

Bike for Peace am Denkmal »Erde« in Belarus.

100 Au­to­ren, Mu­si­ker, Bil­den­de Künst­ler, Wis­sen­­schaft­ler, Ju­ris­ten, Ärz­te, Theo­lo­gen, Ge­werk­schaf­ter und Frie­dens­ak­ti­vis­ten wen­den sich mit ei­nem drin­gen­den Ap­pell an Po­li­tik und Öf­fent­lich­keit

 

Berlin/Kassel, 20. Mai 2014 | Aus Sor­ge um den Frie­den in der und um die Ukrai­ne ha­ben sich zahl­rei­che Bür­ger mit ei­ner Er­klä­rung an Bun­des­re­gie­rung, Par­la­ment und Öf­fent­lich­keit ge­wandt. »Las­sen Sie nicht zu, dass der Kampf um die Ukrai­ne zu ei­nem Stell­ver­tre­ter­krieg zwi­schen ›dem Wes­ten‹ und Russ­land es­ka­liert!«, heißt es darin.

 

Porträt Konstantin Wecker.

Unerträglich verlogen


Konstantin Wecker schreibt auf seiner Internetseite, wir dokumentieren:


Lie­be Freun­de,

Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel hat Prä­si­dent Wla­di­mir Pu­tin vor­ge­wor­fen, mit der »un­ak­zep­ta­blen rus­si­schen In­ter­ven­ti­on auf der Krim ge­gen das Völ­ker­recht ver­sto­ßen zu ha­ben«. Recht so, Frau Mer­kel.


Unser Friedensfreund Ulli Thiel ist tot

Von ihm stammt das Motto: »Frieden schaffen ohne Waffen«


Ulli Thiel vor blauer Fahne mit Friedenstaube.


Er starb nach län­ge­rer Krank­heit in sei­nem Haus in Karls­ru­he. Ul­li Thiel war sein gan­zes Le­ben für den Frie­den ak­tiv. Sei­ne grö­ß­te Tat war si­cher­lich die Verwirklichung seine Idee, 1983 ei­ne Men­schen­ket­te von Stutt­gart nach Ulm zu or­ga­ni­sie­ren, um ge­gen die neu­en ame­ri­ka­ni­schen Atom­ra­ke­ten Pers­hing und Crui­se Mis­si­le zu de­mons­trie­ren. 400.000 Men­schen nah­men an die­ser längs­ten Men­schen­ket­te in der deut­schen Ge­schich­te teil.


Ul­li Thiel knüpf­te auch die Kon­tak­te von Bike for Peace mit den fran­zö­si­schen Frie­dens­freun­dIn­nen in Ver­dun. Seit 2000 hal­fen Therè­se und Jean­ma­rie Mer­cy die Frie­dens­rad­fahr­ten Ver­dun – Ram­stein und Pa­ris – Mos­kau zu or­ga­ni­sie­ren, zu­letzt im Jahr 2013. Er selbst or­ga­ni­sier­te meh­re­re Ma­le die »Tour de Frie­den« von Karls­ru­he nach Pforz­heim. Der Os­ter­marsch in Stutt­gart wird am kom­men­den Sams­tag an Ul­li Thiel er­in­nern.


Fahrradtour zum Jubiläum

Grafik:Vom Kölner Dom nach Konstanz, stilisierte Radler, Schmetterlinge und ein Baum.

An­läss­lich sei­nes 100-jäh­ri­gen Be­ste­hens or­ga­ni­siert der In­ter­na­tio­na­le Ver­söh­nungs­bund / Deut­scher Zweig ei­ne Frie­dens-Rad­tour von Köln nach Kon­stanz.

 

Termin:

19.07.2014 bis 31.07.2014

 

 



 

Europakarte mit vergrößertem Ausschnitt des Gebietes Tschernobyl - Kiew.

Krieg kommt von kriegen –

nicht nur auf der Krim


In dem AZ-Ar­ti­kel »Kampf um die Krim« hei­ßt es: »Die Schwarz­meer-Halb­in­sel wird zum neu­en Kon­flikt­herd«. Aber wor­um geht es in dem Ukrai­ne-Kon­flikt wirk­lich?


­Die Ukrai­ne war das ers­te Land der Welt, das ei­nen ato­ma­ren Su­per­gau in Tscher­no­byl 1986 ver­kraf­ten muss­te. Da­mals hal­fen ihr bei der Be­wäl­ti­gung und bei dem »Tscher­no­byl-Sar­ko­phag-Bau« so­gar noch über 600.000 zwangs­ver­pflich­te­te UdSSR Sol­da­ten. Laut di­ver­sen In­ter­views von Mi­cha­el Gor­bat­schow war vor al­lem die­ser AKW-Su­per­gau der »Sarg­na­gel für das so­wje­ti­sche Ge­sell­schafts-Sys­tem«.


Redaktion

Cookies

 

Anmelden zur Friedensradfahrt 2020


Die große Friedensradfahrt Paris – Moskau – Hiroshima / Nagasaki startet am 7. Mai 2020 in Paris.
Hallo zusammen, in den letzten Tagen und Wochen sind viele Länder, die die Friedensradfahrt tangiert, in einen Ausnahmezustand geraten, der diverse Veranstaltungen unmöglich macht. Auch die Friedensradfahrt 2020 Paris - Moskau - Hiroshima/Nagasaki kann nach allem was sich im Moment sagen lässt nicht wie geplant stattfinden. Deshalb wird sie auf das Jahr 2021 verschoben.

Die Anmeldeunterlagen sowie Informationen zum Etappenplan können angefragt werden unter
anmelden@bikeforpeace.net


deenfrjaplru